Frauen stehen heute vor vielfältigen Herausforderungen. Junge Mütter brauchen für die Erziehung ihrer Kinder viel Weisheit, Geduld und Liebe. Oft müssen sie Familie und Beruf „unter einen Hut“ bringen. Auch Frauen, die als Single leben, geschieden sind oder deren Ehepartner verstorben ist, müssen im Alltag „ihre Frau“ stehen. Da ist es gut, wenn man nicht allein ist, und noch besser, wenn man sich im Gebet von anderen getragen wissen darf.

Das „Gebetsnetzwerk von Frauen für Frauen“ will Frauen im Gebet miteinander verbinden. Jeden Montag um 9:00 Uhr beten sie füreinander - da, wo sie gerade sind. Mitmachen können Frauen jeden Alters, egal, ob sie 19 oder 90 sind.

Auch Du bist herzlich eingeladen, an das Gebetsnetzwerk anzuknüpfen

 

Kontakt:
Hanna Trauernicht oder per E-Mail an: kontakt (at) gemeinschaft-spetz.de  

Sie blieben aber beständig in der Lehre, Gemeinschaft und im Gebet

nach Apostelgeschichte 2,42